Workoshop: Den Körper wecken – Die Stimme freilassen

mit Ismene Schell und Magda Agudelo

Workshop im Rahmen des Spielzeitmottos „Erzählt uns von der Freiheit“ für Erzähler:innen und alle, die Freundschaft mit ihrer Stimme schließen wollen

In unserem Workshop gehen wir drei Schritte zurück … um beim Erzählen abzuheben.

Das ist unsere Idee von Freiheit: Beim Erzählen frei sein, heißt frei lassen, auf die Worte vertrauen und sich ergreifen lassen.

Du willst emotionaler und farbiger erzählen? Du hast den Eindruck, die Stimme setzt dir Grenzen bei dem, was du auszudrücken möchtest? Du hast Interesse, dich auch auf non-verbale Weise mit deinen Zuhörer:innen zu verbinden?

Der Workshop gibt dir eine Idee davon, wie du deinen Körper wecken kannst. In einfachen Übungen erfährst du, wie die Worte und Bilder in deinem Kopf, dich innerlich lebendig machen. Atem, Stimme und Erzählung kommen in Übereinstimmung. Alles beginnt mit Entspannung. Lass es geschehen.

Teilnehmer-Anzahl: max. 15 / Dauer: 3 – 4 Stunden incl. Pause
Anmeldung: info@ars-narrandi.de
Wann: 21.05.2024 von 18 bis 22 Uhr
Wo: Globales Klassenzimmer im Welthaus Stuttgart, Charlottenpl. 17, 70173 Stuttgart
Eintritt 20 Euro / ermäßigt 15 Euro

Das Globale Klassenzimmer ist Teil des Welthaus Stuttgart am Charlottenplatz. Der Eingang befindet sich im Innenhof des Gebäudes. Einfach die Treppen neben den Außenplätzen des Weltcafés hochgehen und nach der Eingangstür links den Flur entlang.

 

Die Dozentinnen

Magda Agudelo/Stuttgart ist darstellende Künstlerin, Projektentwicklerin und Literaturwissenschaftlerin. Sie wurde in Kolumbien geboren und lebt seit 2004 in Deutschland. Sie studierte Schauspiel an der Academia Superior de Artes de Bogotá (ASAB) und Germanistik an der Universität Augsburg. Mit dem Schwerpunkt Stückentwicklung und performative Ausdrucksformen in unkonventionellen Räumen arbeitet sie hauptsächlich mit interdisziplinären Künstlerkollektiven in Deutschland und Kolumbien. Seit September 2017 lebt sie in der Region Stuttgart und ist in verschiedenen Projekten der freien Szene tätig, wirkt in Produktionen vom Theaterhaus und Theater Tri-bühne und ist Ensemblemitglied des Volks*theater Rampe. Sie ist Gründungsmitglied von Corporación Tapioca (Kolumbien) und La Fuchsia Kollektiva. https://www.magda-agudelo.de/

Ismene Schell/Stuttgart arbeitet als freie Schauspielerin, Dramaturgin, Autorin, Projektentwicklerin und Regisseurin. 2005 gründete sie die freie bühne stuttgart und entwickelt auf dieser Plattform interdisziplinäre Projekte mit inklusiven multiprofessionellen heterogenen Gruppen. Von 2007 bis 2012 war sie Leiterin der Jugendtheatersparte der Schaubühne Sindelfingen, von 2016 bis 2020 leitete sie das internationale, interdisziplinäre mixedability-Jugendensemble im Kulturhaus Schwanen Waiblingen. Von 2012 bis 2018 war sie Projektleiterin von TUSCH Stuttgart, Bildungspartnerschaften zwischen Theatern und Schulen. Seit 2019 initiiert und leitet sie Kooperationsprojekte mit freien Künstler*n im Mittleren und Nahen Osten. https://freiebuehnestuttgart.de

Ars Narrandi e. V. … wenn Worte wandern … setzt sich für die Verbreitung und Erneuerung des mündlichen Erzählens ein.

Schule des mündlichen Erzählens Ars Narrandi e. V.

Im Herbst 2022 eröffnete der Verein Ars Narrandi e. V. die Schule des mündlichen Erzählens mit einem vielseitigen Programm für Anfänger und Fortgeschrittene. Wir möchten nicht nur das Werkzeug des mündlichen Erzählens weitergeben, sondern auch unsere Kenntnisse der Kulturen über ihre Geschichten und ihre Erzählkunst erweitern: an unterschiedlichen Orten bieten wir praktische Kurse und Workshops, sowie wissenschaftliche Vorträge an. Wir setzen unsere Expertisen und Erfahrungen bei unseren Einsätzen für unterschiedliche Zielgruppen ein und fördern Begegnungen um Geschichten mit unseren Offenen Erzählbühnen und Erzählcafés in und um Stuttgart.

Für unsere vielseitigen Einsätze möchten wir neue Erzähler:innen gewinnen. Neben einer allgemeiner Aus- und Fortbildung sind auch Schulungen vorgesehen, die bereits erfahrene Erzähler:innen für spezifische Einsätze vorbereiten: Erzählen für Nachhaltigkeit, Bühnenerzählen, Erzählwanderungen. Erzählen in Schulen und Kitas, für Jugendliche und ältere Menschen, für Menschen mit Behinderung etc.

Eine Veranstaltung der Schule des mündlichen Erzählens Ars Narrandi e. V. in Kooperation mit dem Welthaus Stuttgart

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Stuttgart

Datum

21 Mai 2024

Uhrzeit

18:00 - 22:00

Kosten

€20.00
Ars Narrandi e.V.

Veranstalter

Ars Narrandi e.V.
E-Mail
info@ars-narrandi.de
Website
http://www.ars-narrandi.de