Die Erzählakademie besteht aus externen Workshops und Vorträgen für alle Menschen, sowie internen Weiter- und Fortbildungen für die Mitglieder*innen des Vereins. Die Veranstaltungen finden an ausgewählten Orten statt und bedienen unterschiedliche Bedürfnisse verschiedener Bevölkerungsgruppen.

Unsere Fortbildungen und Vorträge möchten das mündliche Erzählen in eine weltweite Tradition einfügen und ermutigen die Zuhörer, selbst Geschichten zu erzählen.

Integrativ und aktuell

Die Erzählakademie von Ars Narrandi e. V…wenn Worte wandern…richtet den Fokus auf die integrative Kraft der mündlich erzählten Geschichten und ihre Rolle bei aktuellen Themen wie Demokratie, Nachhaltigkeit und globales Lernen. Das mündliche Erzählen spielt eine wichtige Rolle für das Verstehen von unterschiedlichen Perspektiven und ist somit Brückenbauer für ein friedliches und respektvolles Zusammenleben.

Erzählen kann jeder lernen

Wir ermutigen alle Menschen Geschichten zu erzählen: Menschen jeder Altersklasse und aus jeder sozialen und kulturellen Herkunft sind willkommen. Das mündliche Erzählen schließt niemanden aus, denn neben der Sprache spielen Gestik, Mimik und die Absicht des Erzählers eine bedeutende Rolle. Wir erleben immer wieder, dass Geschichten, die in gebrochener Sprache erzählt werden, die Zuhörer fesseln, wenn die Botschaft sie mitnimmt und berührt. So gleicht das mündliche Erzählen Unterschiedlichkeiten aus: Die Erzähler*innen können aus verschiedenen Fähigkeiten schöpfen, fahren mehrgleisig statt eingleisig und manchmal auch mehrsprachig.

Andere Kulturen kennenlernen

In unseren Veranstaltungen erfahren wir mehr über unsere eigene Erzähltradition und lernen die Erzähltraditionen anderer Kulturen kennen. So schaffen wir ein tiefes Verständnis füreinander. Mit den Urbildern aus den verschiedenen Traditionen werden Gemeinsamkeiten sichtbar und wir können die zugrundeliegenden Werte und Lebensvorstellungen besser verstehen. In unseren Fort- und Weiterbildungen nähern wir uns verschiedenen Kulturen durch die jeweiligen Erzähltraditionen, entwickeln eine wertschätzende Erzählkultur und üben und verfeinern die Erzählkunst.

Zielgruppen und Kooperationspartner

Unsere Erzählakademie richtet sich an Menschen, die das Erzählen lernen möchten und an Interessierte, die die mündliche, traditionelle Erzählkultur in eine Ressource für heute transformieren möchten. Wir organisieren Workshops für anfangende und bereits etwas fortgeschrittene Erzähler*innen. Wir bilden Erzählanfänger*innen aus, organisieren Fortbildungen für Erzähler*innen, Referent*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen – immer individuell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten. Wir arbeiten zusammen mit städtischen Einrichtungen wie das Linden-Museum Stuttgart, sowie mit Bildungsträgern wie das Welthaus Stuttgart und das entwicklungspädagogische Informationszentrum EPIZ.

Eine Auswahl unserer Angebote:

Workshops und Vorträge im Linden-Museum für Kulturinteressierte

Workshops in der Stadtbücherei Untertürkheim im Rahmen des Projekts „Untertürkheim unter uns“ für Erzählanfänger*innen

Workshops Kindheitsgeschichten: Biografische Kindheitsgeschichten und Kindheitsgeschichten aus der Literatur, aus anderen Kontinenten und von älteren Menschen aus Deutschland: Wir möchten ein Team von Erzähler*innen ausbilden, die zusammen die Vielfalt der Kindheiten darstellen und damit Kinder (und Erwachsene) stärken können: Empowerment durch Kindheitsgeschichten.

Workshops: Erzählen und Interkulturelles Bewusstsein; Mehrsprachig erzählen, Erzählen und positive Streitkultur

Workshop: die Kraft der Urbilder in der Bibel

Gespräche mit und um Naturgeschichten: einmal im Monat treffen sich Erzähler*innen mit dem Fokus auf Geschichten über die Naturelemente und -reiche. Im Moment finden die Treffen online statt.

Haben Sie Interesse an unserem Programm der Erzählakademie und möchten auch Sie das mündliche Erzählen kennen lernen oder sich darin vertiefen? Schreiben Sie an info@ars-narrandi.de