Fest der Geschichten

„Erzählt uns von der Freiheit“
22.06.2024 – Höhenpark Killesberg

 

Von Baum zu Baum im Tal der Rosen besungen, proklamiert, getanzt, erzählt …
DIE FREIHEIT
erblüht zum Einbruch der Nacht in vergänglichen Lichtern auf der Blumenwiese.

 

Das traditionsreiche Erzählfestival findet dieses Jahr unter dem Motto „Erzählt uns von der Freiheit“ im Rahmen des LiteraturSommer 2024 statt. Namhafte internationale Erzählkünstler:innen verzaubern den Park mit ihren Geschichten von der Freiheit, begleitet von Live-Musik und angereichert mit Texten von Literally Peace und Performances der freien bühne Stuttgart. Eine Lichtinstallation von Stefan Laug leitet über in die Nacht. Beginn ist um 18:30 Uhr im Tal der Rosen. Der Eintritt ist frei.

Die Schönheit des Tals der Rosen bietet den Rahmen für die künstlerischen Darbietungen: Freiheit wird zelebriert, gedichtet, gesungen, getanzt, gesprochen und erzählt. Freiheit weht an diesem Abend als zeitlose Sehnsucht aller Menschen in der Welt, als unzerstörbare Hoffnung und unerschöpfliche Inspirationsquelle für alle Künstler *innen und Zuhörer*innen.

Wir haben viele Künstler*innen für das Fest gewinnen können und die Orientalische Musikakademie Mannheim schlägt eine musikalische Brücke zwischen den unterschiedlichen künstlerischen Darbietungen:

Der Sänger Mazen Mohsem – „ die Gedanken sind frei“ – versuchte in Syrien „lauter als die Bomben zu singen“. Die Percussions des Jazz Musikers Uwe Kühner lassen die Worte der Dichter der Freiheit  Paul Eluard und Garcia Lorca emporfliegen. Das internationale Ensemble der freien bühne stuttgart lässt uns erfahren, wie Freiheit im Körper widerhallt, während junge Autor*innen des Vereins Literally Peace uns daran erinnern, wie sehr Freiheit mit allen anderen Grundrechten zusammenhängt, und dennoch oft negiert wird. Sieben Erzählkünstler:innen (Kathinka Marks, John Rogers, Gudrun Rathke, André Wülfin, Christine Lander, Annette Hartmann, Thierno Diallo), hauptsächlich aus dem deutschen Sprachraum, erzählen Märchen aller Welt als universale Befreiungsgeschichten und tragen Freiheits-Gedichte vor. So Friedrich Schiller: „Es ist die Schönheit, durch welche man zur Freiheit wandert“.

Beim Einbruch der Nacht kündigen Alphörner eine Lichtblume an: sie wird auf der Blumenwiese vor dem Turm feierlich für die Freiheit angezündet … und die letzten Geschichten, leise im Dunkel geflüstert, klingen nach …

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

PROGRAMM

18:30 Auftakt
Mazem Mohsen Lieder, Uwe Kühner: Gedichte und Percussions Ensemble Orientalische Musikakademie Mannheim – Rosenpergola im Tal der Rosen hinter dem Turm

19:00 Wanderung
Märchen und Geschichten / Texte von Literally Peace/Performancesfreie bühne stuttgart / Musikalische Begleitung OMM
Tal der Rosen

21:30 Alphörner und Lichterperformance
Blumenwiese vor dem Turm

Ausklang
Geschichten – Geflüster in der Nacht

Die Veranstaltung findet auch bei leichtem Regen statt.

 

In Kooperation mit:

Im Rahmen des Literatursommer 2024:

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Datum

22 Jun 2024

Uhrzeit

18:30 - 23:00

Veranstaltungsort

Killesberg Stuttgart
Thomastraße