Geschichten aus der Dunkelheit

Erzählungen mit dem Künstlerinnen-Duo Winter²

Welche Geschichten werden nicht erzählt? Welche Geschichten bleiben im Dunkeln?

Diesen Fragen gehen Erzählerin Maria Winter und Autorin Laura Winter in einem literarischen Bühnenformat auf den Grund. Geschichten aus Tradition und Literatur, sowie selbstverfasste Texte werden verbunden um über die politischen, gesellschaftlichen und persönlichen Dimensionen von Dunkelheit, Graustufen und Schweigen zu berichten.

Maria Winter ist Theaterpädagogin und Erzählerin. Im Moment arbeitet sie in Teilzeit bei der Theatervermittlung am Schauspiel Stuttgart. Darüber hinaus wirkt sie als freiberufliche Theaterpädagogin und Erzählerin bei Projekten an unterschiedlichen Schulen und bei Festivals mit. In Untertürkheim entwickelt sie das Stadtteilprojekt `Untertürkheim unter uns´. Sie hat ein großes Interesse an Projekten, die traditionelle Geschichten einsetzen als Brücke zwischen Kulturen. Künstlerisch findet sie es spannend das freie Erzählen mit anderen Disziplinen zu verbinden. Als Erzählerin ist sie Mitglied im Verband der Erzählerinnen und Erzähler e.V. und Ars Narrandi e.V.

Laura Winter lebt seit 10 Jahren in Ulm. Sie ist freie Autorin und verfasst überwiegend Prosa, unternimmt aber immer wieder Ausflüge ins szenische Texten: Es entstanden bereits Drehbücher und ein Drama, die allerdings allesamt noch auf Umsetzung warten. Bühnenluft hat sie geschnuppert im Rahmen von Poetry Slams und später auch bei kollaborativen neuen Bühnenformaten (s.u.). Ihr erlernter Beruf ist Ärztin. Aktuell nimmt sie Anlauf, um den Sprung in die schriftstellerische Tätigkeit zu schaffen.

Winter² entstand fast unbemerkt aus einem ersten gemeinsamen Bühnenprojekt. „Sehnsüchte eines Fräuleins“, eine „interdisziplinäre Vorstellung des modernen Lebens“ kam 2018 zur Aufführung, unter anderem auch im Labor 1/12 des ROXY.Ulm. Von vier „Fräulein“ blieben zwei in Ulm und fest entschlossen, Texte und Geschichten innovativ auf die Bühne zu bringen und ihnen ihr Gesicht zu verleihen. Verwandt oder verschwägert sind sie allerdings nur im Geiste.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Erzählungen und Musik“von Ars Narrandi e. V. In Kooperation mit dem Theater La Lune

Eintritt: € 15 / Ermäßigt: € 12
Reservierungen bitte per mail an: reservierung@theaterlalunestuttgart.de
Veranstaltungsort: Theater La Lune | Gablenberger Hauptstraße 130, 70186 Stuttgart
Die Haltestelle „Gablenberg“ der SSB-Buslinie 42, befindet sich direkt vor dem Haus!

Ein barrierefreier Eingang ist vorhanden.

Eine Kooperation mit dem Theater La Lune in Stuttgart

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Stuttgart

Datum

25 Feb 2023

Uhrzeit

20:00 - 23:00

Kosten

€15.00
Theatre La Lune Stuttgart

Veranstaltungsort

Theatre La Lune Stuttgart
Gablenberger Hauptstraße 130, 70186 Stuttgart
Website
http://www.theaterlalunestuttgart.de
Ars Narrandi e.V.

Veranstalter

Ars Narrandi e.V.
E-Mail
info@ars-narrandi.de
Website
http://www.ars-narrandi.de